Kopfzeile

Willkommen zum Newsletter der Initiative B131n!

Hallo reader reader,

Zunächst ein herzliches
Wort des Dankes

Zum einen für Ihre Bereitschaft sich von uns im Rahmen dieses Newsletter informieren zu lassen. Wir beabsichtigen mindestens einmal pro Monat die aktuellen Geschehnisse darüber zu transportieren. Sofern nötig senden wir aber auch zwischendurch darüber Nachrichten, beispielsweise wenn es dringliche Entwicklungen gibt, die zu schnellem Handeln zwingen sollten.

Zum zweiten danken wir für Ihr Interesse an unserer Webseite. Auch hier wird sich in nächster Zeit noch sehr viel mehr tun als derzeit erkennbar. Die Seite wird weiter wachsen. Wenn Sie Inhalte haben, die wir darüber verbreiten sollten, stellen Sie uns diese gerne per eMail unter info@nein-zur-b131n.de zur Verfügung oder nutzen das Kontaktformular auf unserer Webseite. Bei umfänglichem Material richten wir Ihnen auch gerne einen Zugang zu der Seite ein. Mitarbeiter sind herzlich willkommen!

Zum Dritten freuen wir uns über die rege Teilnahme an den beiden Veranstaltungsabenden und die zahlreichen guten Ideen, die dort bereits produziert wurden. Viele dieser Ideen lassen sich mit etwas gutem Willen und Engagement sehr leicht umsetzen. Sehr viel leichter wird die Arbeit, wenn es uns gelingt, auch einen kleinen Etat für Material zusammen zu bekommen. Wir haben daher auf unserer Webseite auch einen Spendenbutton installiert. 

Für unserer Rubrik »Das sagen andere…« haben wir auch die Aussage der IHK Nürnberg festgehalten:

IHK Nürnberg

IHK Nürnberg

Eine Neuorientierung gab es bei der IHK hinsichtlich der geforderten Anbindung des Fränkischen Seenlands von Gunzenhausen an die A 9. Hier haben sich die betroffenen IHK-Gremien Landkreis Roth und Weißenburg-Gunzenhausen einvernehmlich von einer Bundesstraßenlösung für den Streckenabschnitt Greding – Thalmässing – Pleinfeld/Ellingen („Bundesstraße 131 neu“) verabschiedet. Für dies Strecken fordern sie lediglich einen gemäßigten Ausbau über den Staatsstraßenhaushalt, um den …

Mehr...

Wenn Sie weitere zitierfähige Quellen benennen können, freuen wir uns über entsprechende Hinweise auf Links oder entsprechende Dokumente per eMail

Nach soviel Dank auch eine Bitte:

Sprechen Sie auch gezielt Verwandte, Freunde, Bekannte, Kollegen, Vereins- oder Verbandsmitglieder auf das Thema B131n an. Helfen Sie uns, unsere Webseite bekannt zu machen, neue Abonnenten für den Newsletter zu gewinnen oder auch eine Spende einzuwerben